Pappmaché für Erwachsene

Pappmaché verwenden Lehrer gerne mit ihren Grundschulklassen im Werk- oder Kunstunterricht. Man kann aus Pappmaché aber auch „richtige“ Kunst machen.

Dan “the Monster Man” Reeder aus Seattle zaubert aus Pappmaché hauptsachlich Drachen und Monster. Seine Arbeiten präsentiert er auf seiner Webseite www.gourmetpapermache.com. Zusätzlich betreibt Dan auch noch einen Blog unter www.papermacheblog.com, wo man einen Blick auf seine aktuellen Projekte werfen kann. Hier ein paar Impressionen:

59e60-9papermachedragonreadyforwings

Als Grundgerüst dient zerknülltes Zeitungspapier, dass mit Klebeband und ein wenig Draht in Form gehalten wird.
5ccc4-27papermachedragonheadspinestarted

Wenn das Grundgerüst steht, folgen weitere Details. Die Zähne sind aus Fimo modeliert. Anschließend wird alles artgerecht bemalt. So schaut der fertige Drache aus:
e9fc5-papermachedragonsmallfile

Dieser Schlangenkörper ist fast 2 Meter lang. Das Grundgerüst wird mit „cloth mache“ überzogen, was aus alten Bettlaken und Weißleim besteht. Dadurch werden die Figuren stabiler als mit herkömmlichem Pappmaché.

 

paper-mache-naga-bottom-plates

naga-paper-mache-snake-side1

Dan zwingt sich von Zeit zu Zeit, nicht ausschließlich Drachen zu bauen. Dieses „Unipossum“ hat er gebaut, als ihn jemand bat doch ein Einhorn zu bauen, um zu zeigen, dass man mit seiner Technik auch niedliche Wesen bauen kann. Möge sich jeder sein eigenes Urteil bilden…

Hier gibts auch ein Video dazu.

cropped-paper-mache-unipossum2-small2

 

 

Zu vielen von Dans Projekten gibt es Videos, in denen er nicht nur die fertigen Monster vorstellt, sondern auch den Bauprozess mit Zeitrafferaufnahmen festhält:

Mein persönliches Highlight: Eine Drachenjagd-Tropäe zum ins Wohnzimmer hängen!

Auch wenn Drachen und Monster nicht unbedingt meine Kategorie sind, finde ich die verwendete Technik großartig! Vor allem seine Videos finde ich sehr interessant, weil sie einen tollen Einblick in seine Arbeitsweise geben.

Bilder mit freundlicher Erlaubnis von Dan “the Monster Man” Reeder.

jom

Johannes ist Kameramann, Cutter und Sprecher. Er schreibt über Fotografie, Modellbau, Videotechnik, Kajak fahren und vieles weitere.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.